Im Schuljahr 2021/2022 haben sich aus unseren beiden DELF-AGs unter Führung von Frau Schnell und Frau Schäfer zwölf Schülerinnen und Schüler für die DELF-Prüfung angemeldet und sie sehr erfolgreich bestanden. Acht Schülerinnen und Schüler aus dem 2. Lernjahr legten die Prüfung auf Niveau A1 und vier Schülerinnen und Schüler aus dem dritten bzw. vierten Lernjahr legten die DELF-Prüfung auf dem Niveau A2 ab. Vergangenen Freitag konnte Herr Overhage den glücklichen Prüflingen ihre frisch eingetroffenen DELF-Diplome überreichen. Über ihr Diplom freuen sich (v.l.n.r.) Lidia Gebreslasie, Nisa Atsan, Magdalene Mast, Julia Gütler, Theresa Sonnberger, Constantin Weidele, Sebastian Eisele, Jakob Sauter, Hannah Mohr, Lennart Wieland und Nadine Walcher (nicht auf dem Foto).
Neben dem Elternabend zum Thema Social Media und der Sicherheit im Netz fand am 9. und 10.11.22 auch die Präventionsveranstaltung für die Schüler und Schülerinnen statt. Im Klassenzimmer spricht Gerhard Messer altersgerecht, deutlich und spannend alle Gefahren dieser Zeit in einer Art und Weise an, dass die Kinder sich persönlich angesprochen fühlen. Dabei ist es erstaunlich, wie viele der Straftaten innerhalb der Sozialen Medien die Kinder bereits kennen oder auch selbst erfahren haben. Kettenbriefe, in denen den Kindern gedroht wird, dass, sollten sie Briefe nicht weiterleiten, ein schlimmes Unglück in der Familie passiere oder sie Monster überfallen könnten, kannten einige Kinder schon aus der Grundschule. Über Unfug und Gefahren aufzuklären, aber auch an die Eigenverantwortung der Kinder zu appellieren, anderen…
Eine weitere Präventionsveranstaltung am Gymnasium fand am 10. und 11.11.22 für die 9. Klassenstufen statt. Die Referentin der Polizei Ravensburg, Evelyn Lang hat einschlägige Erfahren und umfangreiche Kenntnisse zu Delikten im Landkreis Ravensburg. Frau Lang verbreitet im Klassenzimmer jedoch keine Panik, sie macht bewusst, dass nur circa 1 % aller angezeigten Straftaten solche gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind. Dabei sensibilisiert sie einfühlsam, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen und beschreibt reale Situationen von Schülern und Schülerinnen im Alltag, der Freizeit auf Parties. Dabei sei das Wichtigste die klare Ansage: „Ich will das nicht!“ Zum Schutz vor Übergriffen gibt sie die HANDY-Formel an die Hand: Haltung, Aufmerksamkeit, Notruf, Dominant und Yell, also lautes, schrilles Schreien, denn gerade für Jugendliche,…
Am 8.11. startete das Gymnasium Bad Waldsee seine erweiterte Präventionswoche mit dem Thema Soziale Medien und Gefahren im Netz. Den Auftakt machte hierbei die jährliche Präventionsveranstaltung für die Eltern der Klassen 6 und 7 in der Mensa, wo Gerhard Messer den 60 anwesenden Eltern wie gewohnt kurzweilig und kompetente Auskünfte und Informationen zu Gefahren im Netz anhand anonymisierter Beispiele aus dem Landkreis Ravensburg gab. Im Kern geht es dem Experten stets darum, den Eltern bei dem Thema Social Media ihren Erziehungsauftrag ins Bewusstsein zu rufen, zu verdeutlichen, dass sie Regeln mit den Kindern vereinbaren müssten. Aber auch das Hinschauen sei wichtig, um im Notfall schnell handeln zu können. Unabdingbar sei dabei aber das Vertrauensverhältnis der Kinder zu den Eltern, denn…
Montag, 14 November 2022 15:35

„Die besseren Lausbuben“...

Mit großer Spielfreude stellten die Schülerinnen der Klassenstufe 7 und 8 im Stück „Tom Sawyer“, das ihr Lehrer Thomas Volkwein frei nach Mark Twain erfunden hat, dar. Am 26. und 27. Oktober 2022 hatten sie im großen Musiksaal des Gymnasiums furiose Auftritte und spielten sich nach über zwei Jahren Pandemie schnell ins Herz der Zuschauer. Während der Proben schon, so Thomas Volkwein, hatten sie Ausdauer, Engagement und Mut zu witzigen Improvisationen bewiesen. In den Hauptrollen spielten Jule Marie Beck (8a), als Tom Sawyer, Anna-Marie Serfontein (8a), als Mark Twain, Anna Klingele (8a), als Huck Finn, Miriam Auer (8a) als Tante Polly, Hanna Nägele (8a), als Indianer Joe sowie Juditha Christl als Becky Thatcher (8a). Wer die Truppe verpasst hat, sollte…
Unser Gymnasium wurde soeben mit dem Zertifikat „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Die Feierstunde und Ehrung aller an der Auszeichnung beteiligten „MINT- freundlichen“ und „Digitalen Schulen“ fand online in einer Feierstunde – moderiert von Benjamin Gesing, dem Leiter der Jugendprogramme von „MINT Zukunft e. V.“, der nationalen Initiative „MINT ZUKUNFT SCHAFFEN“ in Berlin - statt. Die Glückwünsche überbrachten Sandra Boser, Staatssekretärin im Kultusministerium, Prof. Dr. Christoph Meinel, Vorsitzender von “MINT Zukunft schaffen!”, sowie Stefan Küpper vom Unternehmerverband Baden-Württemberg.    Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung!   https://mintzukunftschaffen.de/2022/11/11/auszeichnung-mint-freundliche-schulen-und-digitale-schulen-in-baden-wuerttemberg-3/
Dienstag, 08 November 2022 06:39

Adventskalender der Bildungsstiftung

Sehr geehrte Eltern, auch dieses Jahr gibt es wieder die Adventskalender der Bildungsstiftung. Den Bestellzettel und weitere Informationen finden Sie im Anhang. Es grüßt Sie freundlich Maria Laux
Samstag, 22 Oktober 2022 04:37

Erster Platz beim Börsencup der VBAO

Insgesamt 340 Schüler und rund 60 Kunden aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) haben am diesjährigen Börsencup der Genossenschaftsbank teilgenommen. Eine Schülergruppe des Gymnasiums Bad Waldsee belegte den ersten Platz. Beim Börsencup der VBAO, einer Aktion des VBAO-SchulService, erleben Schüler die Börsenwelt zwölf Wochen lang unter realen Bedingungen (in diesem Jahr von April bis Juli). Dabei sammeln sie erste Erfahrungen im Umgang mit Wertpapieren und können selbstständig Anlagestrategien entwickeln. Vor Beginn des Spiels erhalten die jungen Börsianer eine Informationsstunde zu den Themen Börse und Aktien. Im Online-Spiel werden die Abläufe des Börsengeschäftes vom Kundenauftrag über den Handel bis zur Abrechnung wie in einem echten Depot simuliert. Mit einem Startkapital in Höhe von 100 000,00 Euro im Depot erwirtschafteten…
Vom 7. bis zum 14. Oktober fuhren die Klassen 6a, 6b, und 6c ins Schullandheim nach Amrum. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Frau Schwarz, Frau Bader-Sickinger, Frau Beck, Frau Birk, Frau Sauter und Herrn Janssen. Nach einer Übernacht-Fahrt mit dem Bus, kamen wir morgens am Fähranleger in Dagebüll an. Von dort brachte uns die Fähre über Föhr nach Amrum, wo wir dann nach langer Reise endlich in „Ban Horn“ von der Herbergsleiterin Sabine herzlich Willkommen geheißen wurden. Jeder Tag war gefüllt mit einem abwechslungsreichen Programm. Klassenweise radelten wir zum Leuchtturm und wurden von oben mit einem weiten Blick über die Insel belohnt. Mit dem Fischkutter fuhren wir zu den Seehundbänken, bei der Strandolympiade konnten die Gruppen ihr Geschick…

Quicklinks

Baldige Termine

Do, 01.12.2022
Adventsimpuls (Große Pause)
Mi, 07.12.2022
Musical und/oder Weihnachtskonzert (evtl. Zusatztermin)
Do, 08.12.2022
Adventsimpuls mit Pfarrer Werner (Große Pause)
Di, 13.12.2022
Musik beim Adventstürchen vor dem Rathaus
Mi, 14.12.2022, 18:00
Weihnachtskonzert St. Peter
Do, 15.12.2022
Adventsimpuls (Große Pause)

Zertifikate

Template by JoomlaShine