Davon abgesehen, dass sich das Schauspielerduo Magdalena Meier und Yevhenii Blumenfeld am Montagvormittag des 23.10.23 natur- und berufsgemäß voll ins Zeug legten und der Schülerschar des Gymnasiums der Klassen 7 alles boten, was Theater eben kann, war das Stück geprägt von der Idee, es in ukrainischer und deutscher Sprache aufzuführen. Da waren schon so Sprüche im Publikum hörbar: „He, ich dachte, ich wäre in Deutschland.“ Sieht man mal wieder, was Theater alles kann – es „gibt“ nicht nur, bietet dar, bringt zum Lachen, sondern bringt auch in Jugendlichen Widerstände hervor, verlockt dazu, sich ebenso „aufzuführen“, was manche auch taten – sei es, weil sie noch nie im Theater waren, sei es, weil sie das Theater als Kunstform nicht kennen und/oder schätzen. Das alles ist nicht dramatisch, sondern gehört zur Kunst dazu, so etwas trägt und erträgt sie, schon sehr lange. Und im Endeffekt bleibt das Theatererlebnis als solches bestehen, ob ein paar Lausbuben herumblöken oder nicht. Humorvoll spielte sich die Parabel über Fremdheit und deren allmählicher Überwindung in den Raum und setzte sich durch. Mag das empfindsame Theaterherz auch gelitten haben, so hat doch am Ende kaum jemand die verhöhnenden Lausbuben gehört.

Die Geschichte um den Abenteurer Robinson Crusoe war natürlich verfremdet worden und in eine amüsante, klamaukige Geschichte über zwei Gestrandete nach Schiffsunglück umgewandelt, die sich nicht verstehen und sich doch brauchen, um auf der einsamen Insel zu Rande zu kommen. Wie in der Schule halt… D´Intronas und Ravicchios Stück war lustig, abwechslungsreich, ja, ein kleines Erlebnis und das „live“ – vor allem eine wirklich tolle Abwechslung für die SchülerInnen, auch jene der VKL-Klassen, die ganz unbeschwert einen Teil des Theaterstücks in ihrer Muttersprache hörten, was man übrigens an der Mimik sofort beobachten konnte, ein seliges Lächeln des Verstehens huschte fast unbemerkt über die Gesichter. Großer Dank geht ans Theater Ravensburg, die beiden darstellenden Künstler sowie die begleitenden Kolleginnen, Sarah Beck und Melanie Birk. (Vw)

Quicklinks

Schulvideo

Baldige Termine

So, 14.07.2024
Taizéfahrt (Klassen 10-12)
Mo, 15.07.2024
Zeugniskonferenzen (Nachmittagsunterricht entfällt)
Di, 16.07.2024
Nachmittagsunterricht entfällt
Mi, 17.07.2024 - Do, 18.07.2024
Projekttage
Do, 18.07.2024, 16:00 - 19:30
Schulfest
Do, 18.07.2024, 17:00
Finissage Anne-Frank-Ausstellung

Zertifikate

Bildungspartner